Mellow Mark – Unite

Mellow Mark – Unite

Label: Digitale Dissidenz / Alive

Release date: 11.9.2015

Tracks:

> Unite
Mellow Mark featuring Stephen Keise & Son Of Slaves
> Unite Remix
Mellow Mark featuring Stephen Keise & Son Of Slaves

„In Zeiten wie diesen, in denen Flüchtlingsheime brennen, sich Freihandelsabkommen einschleichen, und weiterhin Waffen exportiert werden, sind wir betroffen, geschockt, traurig und wütend. Es reicht nicht mehr, zu „liken“ oder eine Meinung zu haben. Es ist Zeit, zusammenzukommen und gemeinsam etwas zu tun. Gerade an diesem historischen Datum (11.September) fordern wir alle Menschen mit unserem Tune „UNITE“ auf, damit anzufangen.

Zum zweiten Mal hören und sehen wir Mellow Mark (Berlin) in souliger Kombination mit dem aus Brooklyn stammenden Sha Levi aka Son of Slaves (Köln) und Stephen Keise (Würzburg) . Dieses Mal zu hören auf der dritten Singleauskopplung zum neuen Mellow Album „Roots & Flügel“ (Digitale Dissidenz). Eine klassische Roots Reggae Nummer der Band House of Riddim mit multikultureller und multireligiöser Message. Die drei Musiker unterschiedlichen Glaubens senden ihre gemeinsame Botschaft des brüderlichen Zusammenlebens aller Menschen: „UNITE“!
Wir brauchen auf dieser Welt weder religiös noch rassistisch motivierte Kriege und Gewalttaten. Doch Deutschland ist einer der größten Waffenexporteure dieser Welt. Die Waffenindustrie und Kriegsmaschine braucht Kriege und Konflikte, um weiter zu expandieren. Weltweit eskalieren Konflikte und der Flüchtlingsstrom schwillt weiter an. Unter diesem außer Kontrolle geratenen Monster leiden vor allem Zivilisten, die meisten von Ihnen Kinder. Wir appellieren an die Stimme der Vernunft und die Menschlichkeit. Dieser eine Planet ist unser aller Heimat, wir müssen eine Lösung finden, zusammen zu existieren.
Das Video zur Single „Unite“ wurde von Reggaefilmer Ring-a-Ting auf dem AKF Wassertrüdingen spontan zusammen mit den Festivalbesuchern und anwesenden Bands gedreht (u.a. Sara Lugo, Raggabund, Ami&Wally Warning, Unlimited Culture, Ottoman Empire Soundsystem, Da Sandwichmaka-Crew u.v.m.). Die Bilder sagen mehr aus als Tausend Worte.