Thawra & Kaveh – Antideutsche / Tahya Falastin

9 Oktober 2015

Thawra & Kaveh – Antideutsche / Tahya Falastin

Der Clip zum neuen Kaveh Album “Gegen den Strom” ist da. Mit dem Track Antideutsche (Tahya Falstin) setzen Kaveh und Thawra ein provokantes Zeichen gegenüber der antideutschen Spaltungsversuche des linken Spektrums und senden zugleich einen Aufruf für die Freiheit Palästinas. http://www.youtube.com/watch?t=86&v=LpWzpLepDjo

Read more >

Countdown zum neuen Videoclip

8 Oktober 2015

Countdown zum neuen Videoclip

Der Countdown läuft: Morgen erscheint Kavehs lang erwarteter Clip “Antideutsche/Tahya Falastin“ mit der Rapperin Thawra, der von den Videomachern von nachtigall productions filmisch umgesetzt wurde. Der Paukenschlag kündigt auch den Release des neuen Albums „Gegen den Strom“ am 30.10. an, das hier schon mal in Ausschnitten vorgehört werden kann.

Read more >

Neue Digitalsingle mit Video

11 September 2015

Neue Digitalsingle mit Video

Unite – die neue Hymne von Mellow Mark hat gerade auf Reggaeville als Video Premiere gefeiert und innerhalb weniger Stunden viele Tausend Clicks erzielt. Zum zweiten Mal hören und sehen wir Mellow Mark (Berlin) in souliger Kombination mit dem aus Brooklyn stammenden Sha Levi aka Son of Slaves (Köln) und Stephen Keise (Würzburg) . Dieses Mal zu hören auf der dritten Singleauskopplung zum neuen Mellow Album „Roots & Flügel“ (Digitale Dissidenz). Eine klassische Roots Reggae Nummer der Band House of Riddim mit multikultureller und multireligiöser Message. Die drei Musiker unterschiedlichen Glaubens senden ihre gemeinsame Botschaft des brüderlichen Zusammenlebens aller Menschen: „UNITE“!

Read more >

Mellow Mark featuring Crosby Bolani gegen Rassismus und Ausgrenzung

8 Juni 2015

Mellow Mark featuring Crosby Bolani gegen Rassismus und Ausgrenzung

Der neue Clip “Elefanten” von Mellow Mark featuring Crosby Bolani feiert gerade auf Reggaeville Premiere. Regisseur Lui de L’Amour bannt in der bilateralen Performance zwischen Crosby Bolani im südafrikanischen Township Gugulethu und Mellow Mark im technokratischen Berlin die Metapher des rücksichtslosen globalen Kapitalismus, der Menschen zu hilflosen Flüchtlingen macht und Nationen in den Chaos stürzt. Die Ausbeutung durch multinationale Konzerne ist die Wurzel für Rassismus und Ausgrenzung, der Bolani und Mellow die Vision Mandelas von Freiheit und Einigkeit aller Menschen, unabhängig von der Herkunft entgegensetzen. Die Zusammenarbeit der beiden Künstler ist eine Anklage gegenüber dem kapitalistischen Europa von PEGIDA und der herzlosen und mörderischen Politik gegenüber Hilfesuchenden Flüchtlingen im Mittelmeer.

Read more >

Roots & Flügel am 26.6.2015

1 Juni 2015

Roots & Flügel am 26.6.2015

MELLOW MARK ist zurück. In der Dualität von Roots & Flügel trifft die ansteckende und optimistische Positivität mit Attitüde auf eine Prise Lebensweisheit, die den alltäglichen Wahnsinn der Wachstumsgläubigkeit und der Ausbeutung anprangert und die verlogenen Narrative der politischen Eliten demaskiert. Die Welt am Abgrund des kapitalistischen Egoismus tritt thematisch weit in den Vordergrund. Mellow Mark steckt den Finger in die nicht heilende Wunde der globalen Ungerechtigkeit. Mellow Mark singt, nicht ganz ohne den unverkennbaren Sarkasmus über ‘seine Themen’ und wirbt provokativ für Courage und zivile Empörung und Ungehorsam. Er massiert die gequälten Seelen und füttert das Bewusstsein mit einer klaren Message: Gemeinsam sind wir stark – gemeinsam können wir uns friedlich gegen den Alptraum der Marktdiktatur und der Freihandelsabkommen erheben. Zuerst der Mensch, dann der Markt als globale Aufgabe.

Read more >

Digitale Dissidenten?

29 Mai 2015

Digitale Dissidenten?

Was für ein Label-Name! Und doch trifft er ins Schwarze. Mit dem digitalen Wandel findet Musik mit Message und Kanten wie Wasser den eigenen Weg und lässt auf dem ausgetrockneten Boden konformer Inhaltsleere die Saat einer neuen, politischen Generation aufgehen. Musiker die begreifen, dass der Massenkonsum zwischen Gleichförmigkeit und Austauschbarkeit das politische Instrument der Gleichschaltung ist. Dabei kann Musik so viel mehr: Grenzen harmonisch überwinden, Menschen melodisch verbinden und für Gerechtigkeit und einen Aufbruch zu neuen Ufern trommeln.

Read more >

1 2 3 4

PRINZ CHAOS

Der streitbare Prinz ist und bleibt Aktivist. Er engagiert sich in Wort und Tat gegen Rechtsradikalismus, Homophobie, Atomkraft, Militarismus und soziale Ungerechtigkeit. Von den Medien längst entdeckt, war Prinz Chaos bereits auf 3SAT, MDR, WDR5, Bayern 1, Bayern 2, ORF und ZDF zu hören und zu sehen. Seit 2017 tritt Prinz Chaos auch mit Anna Katharina Kränzlein mit dem Programm „Rebellische Saiten“ auf. Die Ausnahmemusikerin ist Gründungsmitglied der Mittelalterrockband „Schandmaul“, bei der sie 19 Jahre spielte. "Väter und Söhne", sein neues Album, ist dem kürzlich verstorbenen Vater gewidmet. http://www.youtube.com/watch?v=Yuj8ZXIOKzI

KILEZ MORE

In einer Zeit in der die Musikindustrie dem tagesaktuellen Trend nachjagt und laufend Fließbandware produziert, ist das neue Kilez More Album ein zeitloses Werk, auf dass es sich zu Warten gelohnt hat. Truthrap lebt und setzt ein Ausrufezeichen weit über die Grenzen eines Genres hinaus, das durch Inhaltsleere glänzt. Zwischen rappenden Youtubern und kopierter Massenware, bildet der „Alchemist“ einen Gegenpol, der die Wurzel des Raps wiederbelebt, als Sprachrohr einer ungehörten Jugend. Vom persönlichen Mikrokosmos bis hin zum Makrokosmos der Macht, die vielseitigen Songs spiegeln das Leben wider wie es ist und führen noch ein Stück tiefer in den Kaninchenbau... https://www.youtube.com/watch?v=T6hiP_Bxwzw . https://www.youtube.com/watch?v=22vuam8oeRU

MORGAINE

"Wir sind eins" ist das lange erwartete Album der Folksängerin und Ikone der Friedensbewegung Morgaine. "Wir sind eins" wurde auf Orkus zum Album des Monats erkoren. Morgaine ist mit ihrem Lebengefährten und musikalischen Begleiter Tjorben ständig auf dem Bühnen der neuen Friedensbewegung unterwegs. Sie arbeitet gerade an einer neuen EP, die noch 2017 erscheinen wird. https://www.youtube.com/watch?v=Ri2bCbPlRZ4 . https://www.youtube.com/watch?v=_5RA-GX8kQQ

KAVEH

Gegen den Strom ist das Debut von Kaveh auf Digitale Dissidenz. Der im Iran geborene Berliner Rapper begann 1995 seine ersten Rap-Texte zu schreiben und rappt in Englisch, Französisch, Persisch und Spanisch. Seit Beginn an beschäftigt sich Kaveh mit kontroversen Themen, die vom Alltagsrassismus bis zum lyrischen Widerstand gegen Unterdrückung, Kapitalismus und imperialistischen Kriegen handeln. https://www.youtube.com/watch?v=LpWzpLepDjo . https://www.youtube.com/watch?v=Qk-NiT7tOJc

MELLOW MARK

Roots & Flügel ist Mellow Marks gesellschaftskritischer Rundumschlag: Egal ob das Freihandelsabkommen (Karlo Kako), Massenüberwachung (Weltweit Stasi) oder Flüchtlingshilfe (Welcome Refugees). Reggae trifft auf politisches Understatement. http://www.youtube.com/watch?v=2CBiqyhxlpI - http://www.youtube.com/watch?v=przbIcJSFok . http://www.youtube.com/watch?v=AGRa59NL3mY . http://www.youtube.com/watch?v=UPlblS7NCrk